Fulpmes bot Plattform für ÖSV Kombinierer
 
Am Sonntag 17. 10. war Fulpmes bereits zum  dritten Mal Schauplatz für den Skiroller Bewerb der Nordischen Kombinierer im Rahmen der österreichischen Staatsmeisterschaft 2021. Nach dem Springen auf der  Großschanze am Bergisel galt es im Ortszentrum von Fulpmes die 10 km Distanz zu absolvieren. Dazu musste ein 1100 m langer Rundkurs, der vom übrigen Verkehr abgesichert war,  neun Mal durchlaufen werden. Die Organisation oblag dem örtlichen Sportverein TSV Schlick2000. Das Publikum in Fulpmes zeigte sich begeistert den Sportevent hautnah mitzuerleben und feuerte die Athleten lautstark an. Den Kampf um den Titel des österreichischen Staatsmeisters entschied nach einem spannenden Rennen ganz klar der Salzburger Mario Seidl, vor Johannes Lamparter aus Tirol und dem Drittplatzierten Stefan Rettenegger aus Salzburg.
Nord4 ergebnis
 
Nod3 ergebnis
 
Nord2 ergebnis
 
Nord1 ergebnis

Unser Hauptsponsor